Nachschlagewerke zur Abrechnung

Handbücher & Schnellübersichten

Die zahnärztliche Abrechnung fordert uns alle jeden Tag aufs Neue. Meine Nachschlagewerke wurden dafür konzipiert, Sie bei Ihrer Arbeit bestmöglich zu unterstützen.

Sie wissen, dass aktuell fast 140 Leistungen in der GOZ schlechter bewertet sind als im BEMA aber Sie ringen täglich um gut formulierte Begründungen?

Dann ist das Handbuch Begründungen Ihr perfektes Nachschlagewerk, um Patienten und privaten Kostenerstattern Ihre Honorargestaltung adäquat zu argumentieren.

Ihre Praxis ist umsatzsteuerpflichtig und Sie müssen täglich die konkret davon betroffenen Leistungen und Materialien korrekt umsetzen?

Dann bietet das Handbuch zur Berechnung von umsatzsteuerpflichtigen Leistungen und Materialien Ihnen den perfekten Leitfaden.

Füllungstherapien sind das „tägliche Brot“ der Zahnarztpraxis. Gerade hier kommt es auf eine aufwandsgerechte Honorierung und die richtlinienkonforme Umsetzung an.

Das Handbuch zur Füllungstherapie hilft Ihnen dabei schnell und zuverlässig.

Sie wünschen sich eine schnelle Hilfe und eine gute Übersicht zu Chairside Laborleistungen sowie zur Berechnung und Umsetzung von Analog-Positionen?

Meine Schnellübersichten sind dafür bestens geeignet.

 

zu den Handbüchern & Schnellübersichten

Handbuch Begründungen

Begründungen schnell & professionell erstellen

Nach § 5 Abs. 2 Satz 1 GOZ hat der Zahnarzt die Gebühren „nach billigem Ermessen“ zu bestimmen.

Die angegebenen Begründungen müssen daher eindeutig formuliert werden, um die hohe Schwierigkeit, den erheblich höheren zeitlichen Aufwand sowie die Umstände der einzelnen Leistung darzulegen. Dabei dürfen keinesfalls Bemessungskriterien angeführt werden, die bereits in der Leistungsbeschreibung berücksichtigt worden sind.

Nur wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, entsprechen die Begründungen in vollem Umfang dem Wortlaut der GOZ und sind damit verordnungskonform.

Inhalt
  • Gebührenrechtliche Erläuterungen & Hinweise zur Beihilfe
  • § 5 GOZ Bemessung der Gebühren für Leistungen des Gebührenverzeichnisses
  • Anforderungen der Beihilfestellen an Begründungen
  • Vorgaben zu Begründungen bei abweichender Vereinbarung gem.§ 2 Abs. 1 und 2 GOZ
  • Analoge Berechnung gem. § 6 Absatz 1 GOZ mit Beschlüssen des Beratungsforums für Gebührenordnungsfragen
  • Umfangreiche Formulierungsbeispiele zu:
    • GOZ Teil A Allgemeine zahnärztliche Leistungen
    • GOZ Teil B Prophylaktische Leistungen
    • GOZ Teil C Konservierende Leistungen
    • GOZ Teil D Chirurgische Leistungen
    • GOZ Teil E Leistungen bei Erkrankungen der Mundschleimhaut und des Parodontiums
    • GOZ Teil F Prothetische Leistungen
    • GOZ Teil H Eingliederung von Aufbissbehelfen und Schienen
    • GOZ Teil J Funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen
    • GOZ Teil K Implantologische Leistungen
    • GOZ Teil L Zuschläge zu zahnärztlich chirurgischen Leistungen
    • GOÄ ausgewählte Positionen

491 Seiten, Softcover - DIN A4, Farbdruck

Inklusive Download PDF-Version

109,- €

zzgl. 5,99 Versandkosten

aktuell in Bearbeitung

Handbuch umsatzsteuerpflichtige Leistungen & Materialien

korrekt & kompetent berechnen

Erbringen Zahnärzte Leistungen, die keine Heilbehandlungen, sondern beispielsweise Laborleistungen darstellen oder kosmetisch ästhetische Leistungen sind, unterliegen diese der Umsatzsteuerpflicht.

Aber nicht nur bei zahnärztlichen Leistungen stellt sich die Frage nach der Umsatzsteuer besonders im Bereich der Materialberechnung besteht häufig große Unsicherheit. Neben den unterschiedlichen Steuersätzen von 7 % und 19 % ist besonders ein Punkt entscheidend: Wird Material inklusive Umsatzsteuer weiterberechnet oder muss diese gesondertausgewiesen werden?

Inhalt
  • Materialberechnung im Bewertungsmaßstab für kassenzahnärztliche Leistungen (BEMA)
  • Materialberechnung im Rahmen der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ)
  • Materialberechnung im Rahmen der Analogie gem. § 6.1 GOZ
  • Berechnung von Materialkosten und Laborleistungen in Hinblick auf das Antikorruptionsgesetz
  • Welche Leistungen und Materialien unterliegen der Umsatzsteuerpflicht?
  • Materialberechnung im Rahmen der Implantologie unter Einbeziehung der umsatzsteuerlichen Aspekte
  • Verlangensleistungen gem. § 2.3 GOZ unter Einbeziehung der umsatzsteuerlichen Aspekte
  • Der Prophylaxe Shop in der Zahnarztpraxis Möglichkeiten und rechtlichen Fallstricke

125 Seiten, Softcover DIN A4, Farbdruck

69,- €

zzgl. 3,99 Versandkosten

aktuell in Bearbeitung

Schnellübersicht Chairside-Zahntechnik

BEB-Leistung schnell & einfach berechnen

Dieses kleine Nachschlagewerk richtet sich an alle, die auch ohne Zahntechniker zahntechnische Leistungen, die am Patienten sowie in der Praxis im „kleinen Eigenlabor“ erbracht werden, gewinnbringend berechnen möchten.

Da mit der GOZ 2012 häufig nicht der angemessene und benötigte Honorarsatz der Praxis erzielt werden kann, bietet die zusätzliche Berechnung der Chairside Laborleistungen eine ideale und rechtskonforme Optimierungsmöglichkeit.

Inhalt
  • Grundlagen der Berechnung zahntechnische Leistungen bei GKV
  • GOZ § 9: Auslagenersatz für zahntechnische Leistungen
  • Systematik der BEB‘97
  • korrektes Anlegen einer Chairside-Laborleistung
  • Beispiele zu Laborleistungen aus der BEB
    • Teil 0 Arbeitsvorbereitung
    • Teil 1 Individuelle Hilfsmittel
    • Teil 2 Festsitzender ZE
    • Teil 5 Verbindungen
    • Teil 6 Herausnehmbarer ZE
    • Teil 7 Schienen
    • Teil 8 Instandsetzung ZE
  • CEREC-Versorgungen in der BEB – CAD/CAM-Leistungen

72 Seiten, Softcover - DIN A5, Farbdruck

33,- €

zzgl. 3,99 Versandkosten

Schnellübersicht Analogleistungen

einfach & korrekt gem. § 6.1 GOZ berechnen

Der Zahnarzt hat bei der Analogiebewertung und der Feststellung der Gleichwertigkeit einen Ermessensspielraum. Nicht alle drei Kriterien müssen nebeneinander gleichrangig erfüllt werden, sondern müssen in einer Gesamtschau zur Gleichwertigkeit führen.

Dieses kleine Nachschlagewerk richtet sich an alle, die schnell und einfach analoge Positionen finden und korrekt berechnen möchten.


Zudem bietet es einen Überblick zu den rechtlichen Grundlagen die bei einer Berechnung gemäß § 6 Absatz 1 zu beachten sind.

Inhalt
  • Grundlagen zur Analogberechnung
  • Analogpositionen korrekt ermitteln und anlegen
  • Eine Gebührenziffer mehrfach analog verwenden
  • Materialberechnung im Zusammenhang mit Analogpositionen
  • Steigerungsfaktor über 2,3fach bei analoger Berechnung
  • OP-Zuschläge im Zusammenhang mit Analogpositionen
  • Beispiele zu Analogpositionen aus GOZ
    • Teil A - Allgemeine zahnärztliche Leistungen
    • Teil B - Prophylaktische Leistungen
    • GOZ Teil C - Konservierende Leistungen
    • GOZ Teil C - Konservierende Leistungen – Endodontie
    • GOZ Teil D - Chirurgische Leistungen
    • GOZ Teil E – Parodontologische Leistungen
    • GOZ Teil F - Prothetische Leistungen
    • GOZ Teil G - Kieferorthopädische Leistungen
    • GOZ Teil H - Aufbissbehelfe und Schienen

106 Seiten, Softcover - DIN A5, Farbdruck

35,- €

zzgl. 3,99 Versandkosten

Handbuch Füllungstherapie

Moderne KONS-Leistungen aufwandsgerecht & rechtssicher berechnen

Ausschließlich im Bereich der Füllungsleistungen hat der Gesetzgeber in § 28 Abs. 2 SGB V dem Vertragszahnarzt die Möglichkeit eingeräumt, mit dem Patienten eine sogenannte "Mehrkosten-vereinbarung" abzuschließen, wenn sich dieser für eine über die Versorgung der gesetzlichen Krankenkasse hinausgehende, also aufwändigere Füllungstherapie entscheidet.

Allerdings gibt es gerade in diesem Bereich viele gebührenrechtliche Vorgaben die beachtet und umgesetzt werden müssen.

Eine aufwandsgerechte Honorierung der Füllungstherapie ist meist nur möglich, wenn auch den Begleitleistungen genügend Beachtung geschenkt wird. Besonders anspruchsvoll ist die Berechnung kosmetischer Leistungen und deren Abgrenzung zu medizinisch notwendigen Therapien.

Inhalt
  • GKV Behandlungsrichtlinien - B. Vertragszahnärztliche Behandlung
  • Begleitleistungen in der Füllungstherapie
  • Qualitätsbeurteilungs-Richtlinie vertragszahnärztliche Versorgung Cp
  • EU Quecksilberverordnung – Mehrkostenvereinbarung (MKV) gem. § 28.2 SGB V
  • Füllungstherapie bei Kinder bis Vollendung des 15. Lebensjahr, Schwangeren und Stillenden
  • Füllungstherapie an Milchzähnen
  • Berechnung von Frontzahnfüllungen und Restaurationen
  • Diastema-Verschluss kosmetisch und medizinisch notwendig
  • Wirtschaftliche Stundensatzkalkulation von Füllungen
  • Austausch von intakten Füllungen
  • Aufbaufüllungen
  • Berechnung von Füllungen – die „Never Ending Story“
  • Prä- und postendodontische Füllungen

103 Seiten, Softcover - DIN A4, Farbdruck

59 €

zzgl. 3,99 Versandkosten

aktuell in Bearbeitung