Biologisch-umweltzahnmedizinische Untersuchung

Biologisch-umweltzahnmedizinische Untersuchung

Eine biologisch-umweltzahnmedizinische Untersuchung im Sinn einer Erstanamnese ist nach ihrem Leistungsumfang in keiner Gebühr der GOZ oder der GOÄ abgebildet.

§ 6.1 GOZ: Selbstständige zahnärztliche Leistungen, die in das Gebührenverzeichnis nicht aufgenommen sind, können entsprechend einer nach Art, Kosten- und Zeitaufwand gleichwertigen Leistung des Gebührenverzeichnisses dieser Verordnung berechnet werden. Sofern auch eine nach Art, Kosten- und Zeitaufwand gleichwertige Leistung im Gebührenverzeichnis dieser Verordnung nicht enthalten ist, kann die selbständige zahnärztliche Leistung entsprechend einer nach Art, Kosten- und Zeitaufwand gleichwertigen Leistung der in Absatz 2 genannten Leistungen des Gebührenverzeichnisses der Gebührenordnung für Ärzte berechnet werden.

Beispiel:

Geb.-Nr.

Leistung

2,3fach

Ä30a

Erhebung einer biologisch-umweltzahnmedizinischen Erstanamnese gem. § 6.1 GOZ entsprechend GOÄ-Nr. 30 Erhebung der homöopathischen Erstanamnese

120,65 €


Zum Vergleich:

Honorar 2,3fach:

  • Ä30a Biologisch-umweltzahnmedizinische Untersuchung = 120,65 €
  • 0010 GOZ Eingehende Untersuchung = 12,94 €
  • Ä6 Vollständige körperliche Untersuchung (stomatognathe System) = 13,41 €


WICHTIG: die konkrete gem. § 6.1 GOZ gleichwertige Leistung, die zur Analogberechnung genutzt wird, bleibt dem Behandler überlassen (AG Erlangen, Urteil vom 09.08.2000, Az.: 1 C 2158/99).

Mehr interessante Infos zur Abrechnung der biologischen Zahnheilkunde in meinem Workshop:

Die biologische Spezial-Akademie


weitere Abrechnungstipps

mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr
mehr

Newsletter

Immer aktuelle News & Tipps mit meinem Monatsletter

ABONNIEREN